Rückerstattung der Beiträge für die Semestertickets
Unter bestimmten Bedingungen kann das
  • landesweite Semesterticket und/oder
  • VRB-Semesterticket
mit Antrag auf Rückerstattung inkl. Nachweisen erstattet werden. Gründe können wie folgt lauten:
  • bereits genehmigtes Urlaubssemester (Bescheinigung der Ostfalia beifügen)
  • Doppelimmatrikulation (Bescheinigung beifügen)
  • Schwerbehinderung mit Anspruch auf unentgeltliche Beförderung im öffentlichen Personenverkehr (Schwerbehindertenausweis beifügen)
  • im Studium vorgeschriebene/s Praxisphase/Praxissemester (Pflicht-Praxiszeit) (Bescheinigung der Ostfalia beifügen)
  • im Studium vorgeschriebener Auslandsaufenthalt (Bescheinigung der Ostfalia beifügen)
  • freiwilliger Aufenthalt über mehr als 120 zusammenhängende Tage während des Semesters (ab 01.03. bzw. 01.09.) außerhalb des Geltungsbereichs (jeweiliges Streckennetz) des Semestertickets bzw. der VRB-Semesterkarte, z.B. für ein freiwilliges Praktikum (Praktikumsvertrag beifügen), einen freiwilligen Auslandsaufenthalt (Bescheinigung zum Aufenthalt beifügen) oder zur Erstellung der Abschlussarbeit (Bestätigung der Ostfalia)
Den Antrag gilt es unter Einhaltung von Fristen (Sommersemester: bis 30.04, Wintersemester: bis 31.10) bei der AStA-Geschäftsstelle abzugeben. Bei Fragen zur Erstattung des Semestertickets steht euch die AStA-Geschäftsstelle unter asta-geschaeftsstelle@ostfalia.de zur Verfügung. Benötigte Dokumente